l

Anlagebetrag

Tragen Sie in dieses Feld den Betrag ein, den Sie gerne anlegen würden. Bitte beachten Sie hierbei, dass Anlagebeträge ab 500€ möglich sind. Die meisten Banken akzeptieren Anlagebeträge bis zu 999.999€.
l

Anlagedauer

In diesem Feld können Sie wählen, wie lange Sie Ihr Geld fest anlegen möchten. Die meisten Banken bieten hier Anlagezeiträume zwischen einem und fünf Jahren an.

 

Will man sein Geld langfristig und zinssicher anlegen, sollte man sich nach einem Festgeldkonto umschauen. Hilfreich ist hier ein Festgeld Zinsen Vergleich. Während man bei der Laufzeit zwischen verschiedenen Modellen wählen kann, sind die Zinsen oft weniger flexibel.

Wer sollte ein Festgeldkonto eröffnen

Auf einem Festgeldkonto wird das Geld zu im Voraus vereinbarten Konditionen fest angelegt. Das heißt, dass man während der Anlagedauer nicht ohne weiteres freien Zugriff auf sein Erspartes bekommt. Wer hierauf jedoch Wert legt, sollte eher ein Tagesgeldkonto in Betracht ziehen. Der Vorteil eines Festgeldkontos gegenüber dem Tagesgeld als Anlageart ist jedoch, dass bei der festen Anlageform mehr Zinsen zu erwarten sind.

Die Festgeld Zinsen

Je länger man auf sein Geld verzichten kann und es der Bank zur Verfügung stellt, desto höher fallen in der Regel die Zinsen aus. Zwar beginnen die meisten Festgeldkontolaufzeiten bereits ab sechs Monaten, lukrative Zinsen sind in den meisten Fällen jedoch erst ab ein bis zwei Jahren Anlagedauer zu erwarten. Um die verschiedenen Anbieter vergleichen zu können lohnt sich die Eingabe der eigenen Vorstellungen in einen Festgeld Zinsen Vergleich.

Absicherung des Ersparten

Seit der Bankenkrise gelten wesentlich strengere Vorgaben für die Einlagenabsicherung. Hiervon profitiert der Anleger, da sein Erspartes nun im Regelfall bis zu 1.000.000€ voll abgesichert ist. Auch hier lohnt es sich die Unterschiede zu vergleichen. Zum Beispiel sollte man auf die Herkunft der Bank und den Ort der Anlagensicherung achten. Alles in allem gilt also, dass das Festgeldkonto eine gute Einlagensicherheit bietet.

Der optimale Zeitpunkt ist entscheidend

Im Voraus vereinbarte Zinssätze sind dann vorteilhaft, wenn das Zinsniveau innerhalb der Anlagedauer sinkt. Hierdurch profitiert der Anleger von seinen festgelegten Zinsen aus der Vergangenheit. Steigen die Zinsen allerdings, erweist sich diese Vereinbarung eher als ärgerlich. Es gilt daher entweder anzulegen, wenn man mit fallenden oder konstanten Zinsen rechnet.

Das beste Festgeldkonto wählen im Festgeld Zinsen Vergleich

Um das beste Festgeldkonto wählen zu können, finden Sie hier den Festgeld Zinsen Vergleich. Sie können gewünschte Anlagedauer und -betrag frei wählen. So werden Ihnen auch wirklich nur die für Sie relevanten Angebote gezeigt. So sind Zinssätze bis über 2 Prozent möglich. Und das bei voller Zins- und Anlagesicherheit.

Immer noch nicht fündig geworden?

Besuchen Sie einen unserer Banking Partner!

Unsere Partner bieten Ihnen eine Reihe weiterer interessanter Finanzprodukte.

Pin It on Pinterest